Gedünsteter Hecht mit Meerrettich und saurer Sahne

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den vorbereiteten Fisch in Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Die Meerrettichwurzel reiben, mit Essig und Zucker verrühren. Eine Kasserolle gut mit Öl ausstreichen, auf den Boden eine Schicht Meerrettich geben, darauf den Fisch. Mit 1/4 l heißem Wasser auffüllen. Auf schwacher Flamme dünsten. Nach 15 Minuten vorsichtig den Sud abgießen, mit Mehl verquirlen, das vorher mit der Margarine vermischt wurde. Die saure Sahne zugeben und das Gericht mit Salz abschmecken. Noch 10 Minuten durchkochen. Den Fisch mit dieser Soße begießen, das Gefäß zudecken und noch weitere 15 Minuten auf schwacher Flamme dünsten. Mit Salzkartoffeln oder Petersilienkartoffeln zu Tisch bringen.

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen