Schweinebauchfleisch gefüllt

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Fülle:

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Bauchfleisch spülen wir ab, lösen die Knochen aus, machen eine Tasche hinein, salzen, füllen die Tasche etwa 3/4, damit die Fülle aufquellen kann und nähen sie zu. Sodann legen wir das Fleisch auf eine Bratpfanne, begießen mit heißem Wasser und dünsten zuerst die untere Schwarte, wenden dann und schneiden die Schwarte in schmalen Streifen an. Wir lassen es etwa 1 — 1 1/2 Stunden braten, bis die Schwarte knusprig ist. Den fertigen Braten schneiden wir in dünne Schnitten. Die Bauchfleischreste servieren wir kalt und reichen dazu Salat und Brot.

Beilagen: Kartoffeln, feiner Kloß; Salat.

Füllung:

Dotter, Butter und einen Löffel Semmelbrösel rühren wir so lange, bis sie sich verbinden, fügen in dünne Scheiben geschnittene und in Milch eingeweichte Semmel hinzu, vermischen das Ganze gut mit Muskatblüte und grüner Petersilie, salzen und geben zum Schluß steifen Schnee und die übrigen Semmelbrösel zu.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen