Sächsischer Streuselkuchen

Sächsischer Streuselkuchen

Zutaten

für die Streusel:

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Den Hefeteig ausrollen, ein gut gefettetes Backblech damit belegen und nochmals 12 bis 15 Minuten gehen lassen.

Für die Streusel Zucker mit Mehl vermischen, die zerlassene, wieder abgekühlte Butter zugeben und die Masse langsam zwischen den bemehlten Händen zerkrümeln (nach Geschmack mit etwas Zimt oder einigen
feingehackten Mandeln würzen).

Die Streusel gleichmäßig auf die Teigplatte verteilen, mit etwas zerlassener Butter beträufeln, wenig Zucker
darüberstreuen und bei mittlerer Hitze in der Röhre backen.

Bild für dein Pinterest-Board

Sächsischer Streuselkuchen

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

3.9/5 (45 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Andreas Rücker

…. und zum Schluß noch ordentlich Sahne auf den noch heißen Kuchen. Einfach lecker!