Anzeige

Rotbarschschnitten in Kaperntunke

Rotbarschschnitten in Kaperntunke

1000 g Rotbarschfilet, 100 g „Sonja“, 2 Eßlöffel geriebene Semmel, 1/8 l Milch, 30 g Kapern, frische Kräuter, Salz.

Für die Kapernsoße bereitet man eine Mehlschwitze von etwa 50 bis 60 g „Sonja“ und Mehl, füllt diese mit Fleischbrühe und etwas Milch zu einer sämigen Soße auf und schmeckt sie recht pikant ab.
Die Kapern werden als Einlage leicht gehackt.
Mit feinen Kräutern (Schnittlauch oder Dill) wird die Soße noch verbessert.
In eine mit „Sonja“ ausgestrichene Auflaufform gibt man die gesalzenen rohen Rotbarschschnitten und gießt die ziemlich dick gehaltene Kapernsoße darüber.
Das Ganze wird mit Semmelmehl bestreut und mit ein paar „Sonja“-Flöckchen belegt.
Man bäckt die Fischschnitten in der Röhre etwa 20 bis 25 Minuten und reicht sie mit Kartoffeln oder Teigwaren, die ausgezeichnet dazu passen.

[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.