Reichenbacher Kartoffelsuppe

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

In der kochenden Brühe die roh geriebenen Kartoffeln und das ebenfalls recht fein zerkleinerte Wurzelwerk verrühren, 12 bis 15 Minuten leise kochen lassen und abschmecken. Die in ausgelassenem Speck gerösteten Weißbrotwürfel, saure Sahne und gehackte Petersilie auf der Suppe anrichten.

Nach: Allerlei aus Kartoffeln, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.