Anzeige

Prager Kuttelflecke

Prager Kuttelflecke

1000 g Kuttelflecke, 200 g Speck, 1 Bund Suppengrün, 4 Zwiebeln, 1 Stange Porree, 500 g Kartoffeln, 1/4 Knolle Sellerie, 1 Möhre, 2 Eßl. Mehl, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Kümmel, Majoran, Petersilie.

Die gut gereinigten Kuttelflecke kräftig waschen, einige Zeit wässern und dann kurz brühen (blanchieren).
Danach in heißem Wasser mit Salz und Suppengrün ansetzen und weichkochen.
Nach dem Garen etwa bleistiftdick und 2 cm lang schneiden.
In der Zwischenzeit den in Würfel geschnittenen Speck auslassen, kleine Zwiebelwürfel, Porree-, Möhren- und Selleriestreifen darin anschwitzen, die geschnittenen, gekochten Kuttelflecke dazugeben und mit Pfeffer, reichlich Knoblauch, gehacktem Kümmel und etwas Majoran würzen.
Diesen Ansatz mit Mehl bestäuben, das man leicht braungeröstet hat, und dann mit so viel durchgeseihter Brühe der Kuttelflecke auffüllen, wie man für das Gericht benötigt.
Kleine Kartoffelwürfel gesondert kochen und ohne das Kochwasser an die Suppe geben.
Zum Schluß nochmals mit den angegebenen Gewürzen abschmecken und mit gehackter Petersilie verbessern.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.