Pilzplätzchen: Ein ČSSR-Klassiker neu entdeckt!

Willkommen zurück in den goldenen Zeiten der ČSSR-Küche, wo Einfachheit auf köstlichen Geschmack trifft! Heute präsentiere ich dir ein wunderbares Rezept, das deine Geschmacksknospen verzaubern wird: Pilzplätzchen. Diese kleinen Leckerbissen sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Tribut an die kulinarische Geschichte der Region.

Diese Pilzplätzchen sind ein ČSSR-Klassiker aus dem Jahr 1987, der auf einem alten DDR-Rezept basiert. Sie sind einfach zuzubereiten und perfekt für Partys, Feiertage oder einfach als köstlicher Snack zwischendurch geeignet. Also, schnapp dir deine Pfanne und lass uns loslegen!

Bevor wir in die Zubereitung eintauchen, vergiss nicht, dieses Rezept auf Pinterest zu pinnen oder auf Facebook zu teilen, damit auch deine Freunde diesen ČSSR-Klassiker neu entdecken können!

Pilzplätzchen

Anzahl der Portionen: Dieses Rezept reicht für 4 Pilzliebhaber.

Diese Zutaten brauchen wir für die Pilzplätzchen

Menge Zutat
600 g Pilze (Täublinge, Pfifferlinge, Steinpilze, Stockschwämmchen, Rüblinge)
30 g Butter
4 Eßlöffel Mehl
3 Eier
1/8 I Milch
Salz
gemahlener Pfeffer
Fett zum Braten
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so werden die Pilzplätzchen gemacht

  1. Die Pilze in Scheiben schneiden und in Butter dünsten. Ist die meiste Flüssigkeit verdampft, salzen, pfeffern, in Milch und Mehl verquirlte Eier zugießen und alles gut vermischen.
  2. Aus dem Teig kleinere Plätzchen formen und beiderseits goldgelb braten.
  3. Als Beilage Kartoffeln oder Kartoffelbrei servieren.

Schwierigkeitsgrad: Dieses Rezept ist einfach.

Nährwertangaben (pro Portion):

  • Kalorien: 180 kcal
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Fett: 10 g
  • Eiweiß: 8 g

Zubereitungszeit: Die Zubereitung dauert etwa 30 Minuten.

Haltbarkeit und Aufbewahrung: Die Pilzplätzchen können im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahrt werden. Sie schmecken auch kalt sehr gut.

Küchenutensilien:

  • Pfanne
  • Schneidebrett
  • Messer
  • Schüssel
  • Kochlöffel

Tipps für den perfekten Genuss:

  • Verwende eine Vielzahl von Pilzsorten für eine interessante Geschmackskombination.
  • Serviere die Pilzplätzchen mit einer Sauce deiner Wahl für zusätzlichen Genuss.

Welches Getränk oder Beilagen eignen sich?

Als Beilage passen Kartoffeln oder Kartoffelbrei perfekt zu den Pilzplätzchen. Dazu ein kühles Bier oder ein Glas Weißwein und dein ČSSR-Genuss ist perfekt!

Variationen des Rezepts:

  • Füge gehackte Kräuter wie Petersilie oder Schnittlauch hinzu für eine frische Note.
  • Experimentiere mit verschiedenen Gewürzen, um den Geschmack anzupassen.

Informationen zu den Zutaten:

  • Pilze: Eine Mischung aus verschiedenen Pilzsorten verleiht den Pilzplätzchen ein reiches Aroma.
  • Eier: Die Eier sorgen für eine cremige Textur und helfen, die Pilze zusammenzuhalten.
  • Milch und Mehl: Diese Zutaten bilden die Basis für den Teig und verleihen den Pilzplätzchen eine angenehme Konsistenz.

Tipps für Diabetiker:

Achte darauf, die Menge an Mehl zu reduzieren, um den Kohlenhydratgehalt zu kontrollieren. Vermeide auch kohlenhydratreiche Beilagen in großen Mengen.

Fazit:

Meine lieben Hobbyköche, diese Pilzplätzchen sind eine Hommage an die ČSSR-Küche und werden sicherlich deine Geschmacksknospen erfreuen! Einfach zuzubereiten und voller köstlicher Aromen, sind sie perfekt für jede Gelegenheit. Also, mach dich bereit, in die nostalgische Welt der ČSSR-Küche einzutauchen und genieße jeden Bissen! Und vergiss nicht, deine Erfahrungen in den Kommentaren zu teilen und dieses Rezept auf Pinterest zu pinnen, damit auch deine Freunde daran teilhaben können!

Nach: Pilze sammeln und essen, Artia-Verlag, Prag, 1987

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Bild für Eurer Pinterest-Board

Pilzplätzchen

Rezept-Bewertung

5/5 (5 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert