Mecklenburger Rübchensuppe

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1986

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Geflügelknochen zerlegen und zusammen mit dem Klein und dem Wurzelwerk etwa 3/4 Stunde in 1 1/2 Liter Wasser sanft kochen. Die Suppe durch ein Sieb gießen, alles Fleisch von den Knochen lösen und klein schneiden. Inzwischen den Zucker in einem anderen Topf in dem Bratfett karamelisieren, die gewaschenen und geputzten Rübchen hinzufügen und so von der Brühe zugießen, daß die Rübchen gerade bedeckt sind. Etwa 30 Minuten kochen lassen. Aus Butter und Mehl eine helle Schwitze herstellen, in die Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch wieder hinzufügen, noch einmal aufkochen lassen. Zum Schluß mit Kerbel überstreuen.

Nach: Küchenrenner für Landschaftskenner, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1986

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen