Anzeige

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Für den Teig: 125 g Quark, 6 Eßl. Öl, 6 Eßl. Milch, 75 g Zucker, 1 Prise Salz, 200 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver.

Für den Belag: 100 g Butter oder Margarine, 65 g Zucker, Zitronenschale, 2 Eier, 3 bis 5 bittere Mandeln, 50 g süße Mandeln,
Nüsse oder Kokosraspeln, 375 g Kürbis ohne Schale und Kerne.

Quark, Öl, Milch, Zucker und Salz verrühren.
Nach und nach die Hälfte des Mehles darunterrühren.
Das restliche Mehl zusammen mit dem Backpulver sieben, dazugeben und den Teig durchkneten.
Diesen Quark-Öl-Teig auf einem gefetteten Blech ausrollen.
Für den Belag Butter, Zucker, abgeriebene Zitronenschale und Eier schaumig rühren, die geriebenen abgezogenen Mandeln und den gedünsteten, durch ein Sieb gestrichenen Kürbis unterheben.
Diese Masse auf dem Teig verteilen und bei Mittelhitze backen.

Quelle: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.