Kürbisgemüse mit Dill

2000 g ganze Kürbisse oder 1250 g gehobelter Kürbis, 50 g Fett, 60 g Mehl, Salz, 30 g Zwiebeln, Zucker, 0,05 l Essig, 0,2 l saure Sahne, Dill.

Den geschälten und gehobelten jungen Kürbis salzen und eine Weile stehenlassen. Mit einer hellen Mehlschwitze den
feingewiegten Dill und die Zwiebeln verrühren, dann den inzwischen ausgedrückten und mit Essig besprengten Kürbis
beigeben. Mehlschwitze und Kürbis unter öfterem Rühren kurze Zeit bräunen, dann Wasser oder Knochenbrühe zugießen, aufkochen lassen, saure Sahne und Zucker zufügen und nochmals kurze Zeit kochen. Das Gemüse kann auch gedünstet und mit in saurer Sahne gequirltem Mehl zubereitet werden, dabei wird dann die Zwiebel in Fett gebräunt, der ausgedrückte Kürbis zugefügt, fast gar gedünstet und mit in saurer Sahne verquirltem Mehl verdickt.
Es wird gewürzt, gut aufgekocht und je nach Geschmack auch etwas Paprika hinzugefügt.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
Corvina Verlag, Budapest, 1959

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen