Krapfenkoketterie

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Apfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, dicke Ringe schneiden. Die Apfelringe in eine flache Schale legen. Zitronensaft, 2 Eßlöffel Zucker, Vanillinzucker, Weinbrand, Kardamom, Zimt und Nelken darübergeben. Alles 1 Stunde ziehen lassen. Die Korinthen waschen. In einer Schale mit 3/8 Liter Wasser 6 Eßlöffel Mehl glatt verrühren. Eier, Salz, 1 Teelöffel Zucker und die Korinthen zufügen. Das restliche Mehl auf einen Teller geben. In einer Pfanne Butter erhitzen, die Apfelringe mit einer Gabel einzeln aus der Marinade heben, abtropfen lassen, in Mehl wenden, in den Teig tauchen und in Butter goldgelb braten. Die Würzmarinade durchseihen und erhitzen. Das kalt angerührte Stärkemehl einrühren, aufkochen lassen. Abgekühlt als Soße servieren. Die Apfelkrapfen mit Vanilleeisstückchen anrichten.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Kleines Apfel-Brevier von A bis Z, Ein Kochbüchlein, Verlag für die Frau, DDR – Leipzig 1986

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert