Hagebuttenwein

2 kg vom Frost gewelkte Hagebutten werden geputzt und gewaschen. 2 kg Würfelzucker in Wasser auflösen und kochen. Den lauwarmen Sirup auf das Obst gießen und dann zugedeckt solange in der Küche stehen lassen, bis sich keine Perlen mehr bilden (das dauert ungefähr 3 bis 4 Wochen). Dann wird die Flüssigkeit durchgeseiht, in Flaschen gefüllt und verkorkt. Nun kommen die Flaschen zum Reifen in die Speisekammer oder in den Keller. Je länger man den Wein reifen läßt, umso schmackhafter wird er. Die Beeren, von denen man den Wein abgeseiht hat, kann man mit der gleichen Menge, aber weniger süßem Sirup wieder aufgießen.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Print Friendly, PDF & Email
4.3/5 (4 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Peter

Ein nicht sehr ausführliches Rezept. Hier ( https://www.wein-selber-herstellen.de/hagebuttenwein-selber-machen-2/ ) wird es etwas genauer beschrieben für Interessierte.