Anzeige

Gemüsepaprika als Gemüsebeilage

Gemüsepaprika als Gemüsebeilage

750 g bunte Gemüsepaprika, 2 Zwiebeln, 4 Eßl. Tomatenmark oder 500 g frische Tomaten, 3 Eßl. Schmalz, 1/8 l saure Sahne oder Joghurt, Salz, Knoblauchsalz, Petersilie.

Die Gemüsepaprika entkernen, gut waschen und in feine Streifen schneiden.
Zwiebelwürfel in heißem Schmalz anschwitzen, die Gemüsepaprikastreifen dazugeben, mit Salz und reichlich Knoblauchsalz
würzen und im geschlossenen Topf ohne Zugabe von Flüssigkeit dünsten.
Nach 15 Minuten das Tomatenmark oder die geviertelten Tomaten dazugeben, kurze Zeit durchdünsten, Sahne oder Joghurt dazugeben, durchziehen lassen und mit Petersilie bestreuen.
Zu Fleisch-, Geflügel- und Fischgerichten mit Reis, Kartoffelpüree oder Nockerln.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.