Anzeige

Gefüllter Serviettenkloss mit brauner Butter

Gefüllter Serviettenkloss mit brauner Butter

3/4 l Milch,
1 Prise Salz,
125 g Grieß,
65 g Zucker,
1 Päckchen Vanillinzucker,
2 bis 3 Eier,
100 g Weißbrot,
abgetropfte gedünstete Früchte,
etwa 50 g Butter.

In der mit Salz aufgekochten Milch den langsam eingestreuten Grieß ausquellen lassen, dabei den Zucker und den Vanillinzucker unterrühren.
An die vom Feuer genommene Masse die Eier geben. Eine gebrühte Serviette mit Mehl bestäuben und die Hälfte des Grießteiges darauf breit drücken.
Das in Würfel geschnittene Weißbrot und das Obst darauf verteilen.
Die restliche Grießmasse darübergeben und an den Rändern andrücken. Die vier Zipfel der Serviette zusammenbinden, über einen dicken Holzlöffel schieben und den Serviettenkloß in einen Topf mit siedendem, leicht gesalzenem Wasser hängen.
Mindestens 60 Minuten leise kochen lassen, in Scheiben schneiden und mit gebräunter Butter beträufeln.
– Aus dem Grießteig können auch mit einem in Wasser getauchten Löffel einzelne Klöße abgestochen und in knapp siedendem Wasser gar gemacht werden. Die Weißbrotwürfel in diesem Falle der Einfachheit halber unter die Masse mengen und das warme Obst gesondert dazu reichen.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.