Anzeige

Gedünstetes Rindfleisch mit Pfeffer (Tokány)

Gedünstetes Rindfleisch mit Pfeffer (Tokány)

800 g Lenden,
100 g Fett,
150 g Zwiebeln,
ein wenig Knoblauch,
gemahlener Pfeffer,
Majoran,
Salz,
40 g Tomatenmark.

Das Lendenfleisch in 1/4 cm dicke und 6 cm lange Streifen schneiden und gut waschen. Die feingewiegten Zwiebeln in Fett goldgelb braten, den feingehackten Knoblauch, dann das Tomatenmark beigeben, Wasser zugießen und unter ständigem Rühren 2-3 Minuten kochen lassen. Das Fleisch dazugeben, salzen, mit Pfeffer und Majoran würzen und zugedeckt dünsten. Wenn der Saft bis auf das Fett verdampft ist, wenig Wasser zugießen. Ist das Fleisch gar, darauf achten, daß der Fleischsaft dick ist, denn jedes Tokány wird mit dicker, sämiger Soße auf den Tisch gebracht. Beilagen: Reis, Eiergraupen oder Quetschkartoffeln.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.