Gebackene Kartoffeln in Alufolie

Dieses Rezept ist für 4 Personen

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Kartoffeln waschen und gründlich bürsten. Abtrocknen und mit dem zerlassenen Fett bestreichen. In der Mitte kreuzweise einschneiden, in Alufolie einwickeln und im heißen Backofen bei 220 Grad 40 bis 60 Minuten backen. Als Beilage zu Fisch oder Fleisch, das in Alufolie gegart wurde, servieren oder zu Steaks, die in der Pfanne gebraten sind. Die gebackenen Kartoffeln werden mit der Schale gegessen. Man kann aber auch das Innere aushöhlen und mit Pfeffer und Salz, zerlassener Butter, saurer Sahne oder Reibkäse mischen und als besondere Delikatesse servieren.

Nach: Rationelles Kochen, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.