Fleischpudding

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1960

Für 5 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fleisch mit 50 g Butter zweimal durch den Wolf drehen. Aus Mehl und 50 g Butter eine helle Schwitze bereiten, mit heißer Milch auf gießen, glattrühren und aufkochen. Mit dem Fleischpüree vermischen und durch ein Drahtsieb drücken. Die Eidotter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen,und den steifen Eierschnee vorsichtig unterziehen. Eine Puddingform gut buttern und mit Mehl bestreuen. Das Fleischpüree einfüllen und die Form in einen Topf mit Wasser stellen, der zugedeckt wird. Langsam sieden lassen. Wenn der Pudding gar ist, mit Supremesoße zu Tisch geben. Dieser Pudding kann auch aus Geflügel, Wildbret, Schinken, Fischen oder Resten von Fleischgerichten bereitet werden.

Nach: Ungarische Kochkunst, Jozsef Venesz, Corvina-Verlag Budapest, 1960

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen