Flambierte Ente in Rotwein

1 Ente, Salz, Pfeffer, 1 Bund Petersilie, 1/8 l Rotwein, 1 Eßl. Mehl, 1 Glas Weinbrand.

Die vorbereitete Ente innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben.
Die Petersilie in den Bauch geben und die Öffnung zustecken.
Die Ente mit der Brust nach unten in eine Pfanne legen, 1/4 Liter heißes Wasser zugießen und in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.
Nach etwa 45 Minuten wenden, das Fett abschöpfen und heißes Wasser zugeben.
Die gare Ente auf einer Platte anrichten, mit Salzwasser bepinseln und warm stellen.
Den Bratensatz mit Rotwein loskochen, mit dem kalt angerührten Mehl binden.
Vor dem Servieren die Ente mit Weinbrand übergießen und flambieren.
Als Beilage Kartoffelklöße und Rotkohl reichen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen