Fein gefüllte Festtagseierkuchen

Zutaten

Für die Füllung:

Zum Übergießen:

  • 3 Eßl. Sahne,
  • 3 Eßl. Rum
  • 50 g Schokolade
  • 1 Eßl. Kakao
  • 75 g Zucker
  • 1 Eigelb
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Von Mehl, Milch, Eiern und einer Prise Salz einen Eierkuchenteig bereiten und in heißem Öl kleine, dünne Eierkuchen ausbacken.

Die Nüsse mit Zucker, Rosinen und etwas feingehacktem Zitronat mischen und in 4 EßI. Milch und 2 EßI. Rum etwa eine halbe Stunde zugedeckt weichen lassen.

Die Eierkuchen mit dieser Masse bestreichen, zusammenrollen, in eine leicht gefettete Auflaufform legen und für kurze Zeit in den vorgeheizten Ofen (etwa 200 Grad) stellen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Für den Überguß je 3 Eßl. Sahne und Rum mit Zucker erwärmen, die Schokolade darin auflösen, 1 EßI. Kakao und zum Schluß unter ständigem Rühren ein Eigelb dazurühren und die Eierkuchen mit dieser Mischung übergießen.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.