Erzgebirgischer Sülzwurstsalat

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Feine Ringe oder dünne Scheiben von Zwiebeln in einer entsprechend großen Salatschüssel zunächst leicht salzen und mit Pfeffer überstäuben. Dann Essig und Öl, den Senf sowie etwas geriebene Knoblauchzwiebel oder auch Knoblauchsalz an die Zwiebelmarinade geben. Die Sülzfleischwurst in kleine dünne Blättchen – etwa 2 cm x 2 cm – schneiden und zu diesem Ansatz geben. Dazu noch die Kapern, gehackten Schnittlauch oder Petersilie und etwas Anchovispaste mischen. Die Eier hartkochen, mit dem „Eierachtler“ in Achtel teilen oder auch in Scheiben schneiden und zum Schluß unter den vorbereiteten würzigen Salat mischen. Gut durchziehen lassen und als Beilage in wenig Schmalz oder ausgelassenem Geflügelfett gebratene Schwarzbrotscheiben reichen, die mit einem Hauch frischem Knoblauch bestrichen werden (für diejenigen, die Knoblauchbrot mögen!)

Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.