Dorsch in Tomatensoße mit Gemüse

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Zwiebel, Wurzelwerk (Suppengrün) und Pilze putzen, waschen und in wenig gesalzenem Wasser oder Brühe 10 bis 15 Minuten vordünsten, Fischfilet in Portionsstücke schneiden, salzen, in den kochenden Gemüsesud legen und alles zusammen noch etwa 20 bis 25 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Den Sud für die Soße verwenden. Vor dem Servieren werden die Filetstücke auf einer vorgewärmten Platte mit den gekochten Pilzen und den Krabben oder Garnelen belegt und mit einem Rand aus Salzkartoffeln umgeben.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Der Tomatensoße wird das kleingeschnittene Gemüse zugesetzt und damit der Fisch begossen. Die Kartoffeln mit gewiegter Petersilie bestreuen. In gleicher Weise können Zander, Hecht, Wels, Aalrutte oder Stör zubereitet werden. Die Pilze können auch kleingeschnitten und extra gebraten auf den Fisch gelegt werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert