Anzeige

Dessauer Speckkuchen

Dessauer Speckkuchen

Für den Hefeteig:
500 g Mehl
20 g Hefe
250 ml Milch
100 g Butter
20 g Zucker
Für den Belag:
500 g Quark
3 Ei(er)
900 g Zwiebel(n)
800 g Speck
Salz und Pfeffer
2 TL, gehäuft Kümmel

ZUBEREITUNG:
Als erstes einen Hefeteig aus den angegebenen Zutaten herstellen. Den Teig 30 Minuten gehen lassen, danach durchkneten, auf einem Backblech ausrollen und erneut 20-30 Minuten gehen lassen.
Während der Teig geht, die Zwiebeln schälen und klein würfeln und den Speck klein würfeln. Die Zwiebeln leicht anbraten, am besten etappenweise. Aus der Pfanne nehmen und den Speck glasig braten. Das ausgebratene Fett abgießen. Zwiebeln und Speck etwas abkühlen lassen.
Den Quark mit den restlichen Zutaten vermengen, die leicht abgekühlten Zwiebeln und Speck hinzufügen alles gut mischen und auf den Teig streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze in ca. 30 Minuten goldbraun backen.
Am besten schmeckt der Speckkuchen, wenn er warm verzehrt wird. Man kann ihn gut vorbereiten.
Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.