Apfeltorte

Diese Apfeltorte nach DDR-Hausmacherart ist ein traditionelles Rezept, das die Einfachheit und den köstlichen Geschmack der damaligen Zeit widerspiegelt. Genießen Sie diese Torte mit einer Tasse Kaffee oder Tee.

Zutaten für die Apfeltorte

Apfeltorte

Bild für dein Pinterest-Board

DDR-Apfeltorte

Zubereitung der Apfeltorte

  1. Die Butter oder Margarine mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig rühren, nacheinander die Eier hinzugeben, das Salz und die abgeriebene Zitronenschale sowie das mit Backpulver und Zimt vermischte Mehl unterrühren und den Teig in eine gefettete Springform (22 cm Durchmesser) füllen.
  2. Die Äpfel schälen (das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher ausstechen), auf den Teig setzen und füllen: Die Rosinen, das feingehackte Zitronat und einen Eßlöffel Zucker gut verrühren, in die Apfellöcher füllen und jeweils ein Butterflöckchen obenauf geben.
  3. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten backen und 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit Mandeln und 2 Eßlöffel Zucker bestreuen.
Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

[Nach: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Rezept-Bewertung

4.8/5 (12 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert