Störtebekersuppe

4 Bücklinge (oder anderen Räucherfisch, welchen man gerade hat)
75 g mageren Speck
2 Stangen Porree
oder 4 Zwiebeln
2 Möhren
500 g Kartoffeln
2 EL Tomatenmark
1 1/2 L Brühe (auch von Brühpulver oder -paste)
Salz und Pfeffer Majoran Petersilie

Die Bücklinge häuten, sorgfältig entgräten und in kleine Stücke pflücken. Den Speck in kleine Würfel schneiden und auslassen , den in Streifen geschnittenen Porree oder die gewürfelten Zwiebeln darin anschwitzen,
die in Stifte geschnittenen Möhren und die roh in ganz dünne Scheiben geschnittenen Kartoffeln dazugeben, mit Brühe soweit auffüllen, dass die Flüssigkeit 2 – 3 cm über dem Gemüse steht, und alles auf kleiner Flamme gar kochen. Die vorbereiteten Fischstücke in einer kleinen Pfanne erhitzen, das Tomatenmark zugeben, mit durchschwitzen lassen, den Ansatz mit Majoran und reichlich gehackter Petersilie würzen und an die Suppe geben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, kurz durchziehen lassen und sehr heiß servieren.

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen