Sibirische Pelmeni (Sowjetunion)

Auch in der DDR wurde über den „Tellerrand“ geschaut, was die internationale Küche zu bieten hat. Diese Rezepte fand man oft in Zeitungen, Rezeptheften, Kochbüchern etc.. Hier ist eins davon, aus dem Jahr 1988.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Aus Mehl, Ei, etwas Wasser und einer Prise Salz einen festen Teig kneten und runde Plätzchen von fünf Zentimeter Durchmesser ausstechen. Das Fleisch mit der Zwiebel durch den Wolf drehen und mit ein wenig Wasser, Salz und Pfeffer vermengen. Diese Füllung auf die Plätzchen geben und die Rinder zusammendrücken. Nun die Pelmeni sechs Minuten in siedendem Salzwasser kochen. Sie werden heiß serviert und mit zerlassener Butter und saurer Sahne übergossen.

Nach: Weltweit gekocht – Kulinarisches aus 100 Ländern, Berliner Verlag, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.