Schmalzfleisch

Du kennst sicherlich Schmalzfleisch, diese traditionelle Spezialität aus der DDR, die eine herzhafte Köstlichkeit für rustikale Mahlzeiten oder als Snack darstellt. Auch bekannt als „Bemme“, ist es ein klassisches Element der ostdeutschen Küche, oft genossen mit hausgemachtem Brot. Die Zubereitung erfordert Zeit und Geduld, aber das Ergebnis wird dich belohnen. Mit zartem Schweinebauch und würzigen Gewürzen wird dieses Schmalzfleisch zu einem wahren Genuss für deine Sinne.

Anzahl der Portionen

Dieses Rezept ergibt etwa 8 Portionen.

Zutaten für das Schmalzfleisch

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite! Vergiss bitte nicht das Rezept zu bewerten.
Schmalzfleisch
Schmalzfleisch / © Bildagentur Depositphotos

Zubereitung des Schmalzfleisches

  1. Schneide den Schweinebauch in feine Würfel und vermische sie mit Salz und den Gewürzen. Decke die Mischung ab und lasse sie etwa 2 Stunden ziehen.
  2. Brate die Schweinebauchmischung nach der Ziehzeit bei milder Hitze an, bis sie durchgegart und leicht gebräunt ist.
  3. Gieße überschüssiges Fett ab und stelle es beiseite. Entferne die Lorbeerblätter aus der Mischung.
  4. Drehe die gegarten Fleischstücke durch einen Fleischwolf, bis eine feine Konsistenz erreicht ist.
  5. Vermenge das zerkleinerte Fleisch mit dem aufbewahrten Fett und fülle es in ein geeignetes Gefäß.
  6. Erhitze das Schweineschmalz in einem separaten Topf und gieße es über das Fleisch, um es zu bedecken.
  7. Lasse das Schmalzfleisch abkühlen und fest werden, bevor du es im Kühlschrank servierst.

Kalorien: Die Kalorien pro Portion können je nach Portionsgröße variieren, jedoch liegt der durchschnittliche Wert bei etwa 300 Kalorien pro Portion.

Zubereitungszeit: Die Zubereitung dieses Schmalzfleisches dauert ungefähr 3 Stunden, einschließlich der Ziehzeit und des Kochens.

Haltbarkeit: Das Schmalzfleisch kann im Kühlschrank für bis zu 1 Woche aufbewahrt werden, wenn es in einem luftdichten Behälter gelagert wird.

Küchenutensilien

  • Schneidebrett
  • Scharfes Messer
  • Fleischwolf
  • Kochtopf
  • Sieb
  • Gefäß zum Aufbewahren

Tipps zum Rezept

  • Verwende hochwertigen Schweinebauch für ein zartes und schmackhaftes Schmalzfleisch.
  • Passe die Gewürze nach deinem Geschmack an und experimentiere mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen für individuelle Aromen.
  • Serviere das Schmalzfleisch auf frischem Bauernbrot oder als Beilage zu anderen Gerichten für ein authentisches DDR-Esserlebnis.

Variationen des Rezepts

  • Verwende statt Schweinebauch auch andere Fleischsorten wie Huhn oder Rind, um verschiedene Geschmacksrichtungen zu erzielen.
  • Füge gehackte Zwiebeln oder Knoblauch hinzu, um dem Schmalzfleisch zusätzliche Aromen zu verleihen.
  • Experimentiere mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen, um das Rezept an deinen persönlichen Geschmack anzupassen.
Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Pin mich!

Schmalzfleisch

Rezept-Bewertung

4.7/5 (40 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert