Schlemmertorte

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1976

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

4 Eigelb zusammen mit 200 g Puderzucker und etwas Zitronenschale 15 Minuten schlagen, dabei nach und nach 1/8 Liter kochendes Wasser zugießen. 150 Gramm Mehl mit dem Puderzucker und dem Backpulver vermischen und portionsweise unter die Eigelbmasse rühren. Zuletzt den steifgeschlagenen Schnee von 4 Eiweiß unterheben. Den Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Form füllen und in der vorgeheizten Backröhre langsam backen. Am nächsten Tag für die Creme die Milch mit 4 Eigelb, 80 Gramm Puderzucker, Vanillinzucker, geriebenen bitteren Mandeln sowie 25 Gramm Mehl verrühren und im Wasserbad bis zum Steifwerden schlagen. Dann herausnehmen und noch so lange rühren, bis die Fülle abgekühlt ist. Die Torte ein- bis zweimal quer durchschneiden, mit der Creme füllen und auch die Oberfläche sowie die Seiten damit bestreichen. Obenauf mit Cremetupfen und Konfekt garnieren.

Nach: Rezepte aus Freundesland, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1976

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen