Russisches Kohlbrot

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.

Lauwarme Milch und Hefe verrühren, in die Vertiefung gießen und an einem warmen Ort gehen lassen.

Dann mit lauwarmer Butter, Eiern, Zucker und Salz gut verkneten und nochmals gehen lassen.

In der erhitzten Margarine die würfelig geschnittenen Zwiebeln andünsten, mit dem Sauerkraut vermischen und etwa 10 Minuten schmoren.

Den Teig halbieren, eine Hälfte auf einem gefetteten Blech ausrollen, einen Rand hochziehen und das abgekühlte Sauerkraut daraufgeben.

Die andere Teighälfte ausrollen, obenauf legen und andrücken.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Mit Wasser bepinseln und etwa 40 Minuten bei 200°C backen.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.