Anzeige

Quittengelee einwecken

Quittengelee einwecken

Schalen und Kerngehäuse der Quitten werden mit ein wenig Wasser (soviel, daß sie davon bedeckt werden) ganz weichgekocht. Dann gießt man die Masse über ein Sieb und läßt den Saft in ein Gefäß abrinnen. Er wird gewogen und mit ebenso viel Zucker und dem Saft einer Zitrone pro kg solange gekocht, bis der auf den Teller fallende Tropfen in einigen Augenblicken geliert. Dann nimmt man die Masse vom Herd und rührt sie solange weiter, bis sie lauwarm wird. In Gläser füllen und diese luftdicht verschließen.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Quittengelee einwecken
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.