Anzeige

Nudeleierkuchen

Nudeleierkuchen

1/2 l Milch
4 bis 6 Eier
etwas Salz
30 g Zucker
etwas abgeriebene Zitronenschale
100 g Mehl
1 Suppenteller
gare Nudeln oder andere Teigwaren (Rest)
Bratfett

Milch, Eier, Salz, Zucker, Zitronenschale und Mehl recht gut verquirlen, die abgetropften Nudeln zugeben und von dem Teig in der üblichen Weise Eierkuchen backen.
– Die Nudeleierkuchen können auch herzhaft abgeschmeckt werden; dann anstelle von Zucker und Zitronenschale geriebenen Käse und Muskat verwenden oder Wurstwürfelchen an den Teig geben.

Quelle: Mária Hajková – Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.