Gefüllte Eierkuchen

1/2 l Milch
3 Eier
etwas Salz
20 g Puderzucker
230 g Mehl
Bratfett
Puderzucker zum Bestreuen

In etwas Milch die Eigelb, Salz, Puderzucker verquirlen, die übrige Milch und Mehl zugeben und den aus dem Eiweiß steif geschlagenen Schnee unter die Masse ziehen.
Den so bereiteten Teig etwa 30 Minuten stehenlassen.
Die Eierkuchen in einer gefetteten Pfanne auf beiden Seiten backen.
Nach dem Backen mit Vanillecreme bestreichen, einrollen und mit Puderzucker bestreuen.

Vanillecreme

200 ml Milch
30 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillinzucker
5 Eigelb

In der Milch Mehl, Puderzucker, Vanillinzucker und die Eigelb verrühren, ins kochende Wasserbad stellen und so lange schlagen,
bis die Creme dick ist.

Quelle: Mária Hajková – Múcniky
Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen