Napfkuchen auf Warschauer Art

Baba warszawska (parzona)

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Für das Hefestück

Für den T eig

  • 350 g Mehl
  • 175 g Butter
  • 125 g Rosinen
  • 125 g Mandeln
  • 60 g abgeriebene Apfelsinenschale (ungespritzt)
  • Salz
  • 30 g Butter zum Ausstreichen der Backform

Für die Glasur

  • 250 g Zucker
  • 1/8 l Wasser
  • 1/2 Eßl. Essig
  • 1/4 Vanillestange
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Milch kochen, das Mehl in eine Schüssel sieben und die heiße Milch unter schnellem Rühren nach und nach zugeben. Darauf achten, daß sich keine Klumpen bilden. Abkühlen lassen. Die Hefe mit wenig Milch zu einem dicken Brei rühren. Der noch warmen Mehlmasse die Hefe und die mit Zucker schaumig gerührten Eigelb zugeben, alles gut vermischen und zum Gehen warm stellen. Die überbrühten und abgezogenen Mandeln mahlen, die Rosinen waschen, abtropfen lassen und mit Mehl bestäuben, die Apfelsinenschale fein würfeln. Eine große Backform ausfetten und mit Mehl bestäuben. Das restliche Mehl und Salz dem aufgegangenen Hefestück zugeben und einen Teig kneten, nach und nach die zerlassene, warme Butter zufügen. Zum Schluß Mandeln, Rosinen und Apfelsinenschale zugeben. Die Backform zu 1/3 mit dem Teig füllen und zu erneutem Gehen warm stellen (der Teig geht langsam). Wenn sich die Teigmenge verdoppelt hat, in der gut vorgeheizten Backröhre etwa 1 Stunde backen. Mit einem Holzstäbchen probieren, ob der Kuchen gar ist. Wenn das Stäbchen nach dem Einstechen in den Napfkuchen trocken ist und der Kuchen schön bräunlich, aus der Backröhre herausnehmen. Zum Abkühlen in der Form lassen. Den abgekühlten Kuchen sorgfältig aus der Form herauslösen. Den fertigen Napfkuchen mit der Vanilleglasur beziehen.

Vanilleglasur: Aus 1/8 Liter kochendem Wasser, Zucker, Essig und Vanillestange einen Sirup kochen, leicht abkühlen lassen und gut rühren. Zum Schluß die Vanillestange entfernen.

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen