Anzeige

Mexikanische Pfeffersoße

Mexikanische Pfeffersoße

2 Tomaten, 1 Knoblauchzehe, Salz, 1 Zwiebel, 1 rote Paprikafrucht, 2 bis 3 Peperoni, 30 g Öl, Zucker, Essig, Pfeffer, Cayennepfeffer, Rosenpaprika, je eine Prise zerriebener Salbei, Thymian und Kerbel, gehackte Petersilie.

Tomaten enthäuten, entkernen.
Die Knoblauchzehe mit Salz zerreiben.
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
Paprikafrucht und Peperoni waschen, halbieren und entkernen.
Dann alles im Mixer pürieren.
Inzwischen das Öl erhitzen, das Gemüsepüree dazugeben, mit Salz, Zucker, Essig, reichlich Pfeffer und den anderen Gewürzen vermengen und etwa 10 Minuten dünsten.
Dabei öfter rühren.
Die Soße abkühlen lassen, gehackte Petersilie zugeben, nochmals kräftig nachschmecken.
Gut gekühlt servieren.

Diese sehr scharfe Soße paßt besonders zu gekochtem Fleisch oder Fisch, gekochten Eiern, aber auch zu Geflügelspeisen und Risotto.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.