Lachsrührei auf Toasts

Ein einfaches & geniales Rezept aus der DDR

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Scheiben rösten, Butter im Tiegel erhitzen, die Eier mit der Milch und dem Pfeffer verquirlen und in das erhitzte, aber nicht gebräunte Fett gießen. Mit einer Gabel verrühren und das fertige Rührei erkaltet auf die Toastscheiben verteilen. Den Lachs zu Röllchen oder Tütchen formen, darauflegen und die Toastbrote mit Tomate, Gurke und Petersilie anrichten. Anstelle von Lachs kann Bücklingsfilet verwendet werden.

Nach: Heiße Zeiten, kühle Speisen, Leipzig, Verlag für die Frau

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen