Krautgemüse mit Leberknödeln

2 Zwiebeln, 1 Eßl. Schmalz, 500 g Sauerkraut, 2 Wacholderbeeren, 1 Apfel, 1 Kartoffel, Leberknödel: 5 altbackene Brötchen, 250 g Leber (auch Geflügelleber), 50 g Speck, 1 Zwiebel, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Majoran, Semmelbrösel.

Die gehackten Zwiebeln im heißen Schmalz hell andünsten, Sauerkraut mit Saft zugeben, Wacholderbeeren, den kleingeschnittenen Apfel und 2 bis 3 Eßlöffel Wasser zufügen. Auf kleiner Flamme in 30 Minuten gar dünsten. Mit der geriebenen rohen Kartoffel binden. Die Brötchen in Wasser weichen und fest ausdrücken, die Leber von der Haut befreien, den Speck kleinschneiden. Alles mit der Zwiebel durch den Fleischwolf treiben. Ei und die Gewürze unterarbeiten. Falls notwendig, noch Semmelbrösel zugeben, so daß sich Knödel formen lassen, die in leise siedendes Salzwasser eingelegt werden und 15 bis 20 Minuten zum Garziehen brauchen. Mit dem Sieblöffel herausnehmen und auf dem Krautgemüse anrichten.

[Quelle: Eintöpfe International » Verlag für die Frau, Leipzig, Berlin, 1972]

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen