Kohlrabi mit Hackfleischfüllung

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1989

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die jungen Kohlrabiblätter abschneiden, waschen und kurz in kochendem Salzwasser aufwallen lassen. Von den geschälten Kohlrabi jeweils einen Deckel abschneiden und die Kohlrabi aushöhlen. Das Kohlrabiinnere und die jungen Blätter hacken und beiseite stellen. Hackfleisch mit gedünsteten Zwiebelwürfeln, zerdrückter Knoblauchzehe, dem eingeweichten und ausgedrückten Brötchen, Ei und den Gewürzen vermengen. Die Masse in die Kohlrabi füllen, in einem Topf mit den gehackten Kohlrabi-Abschnitten umlegen und Brühe zugießen. Zugedeckt bei mäßiger Hitze garen. Die Margarine zerlassen, mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit etwas Kochwasser von den Kohlrabiblättem auffüllen. Glattrühren und 10 Minuten kochen lassen. Vom Feuer nehmen, mit Kondensmilch und gehackter Petersilie verfeinern. Die garen Kohlrabi auf einer Platte anrichten und mit der Soße übergießen.

Nach: Gemüse, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1989

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen