Kirgisische Schorpo

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das gewaschene, abgetrocknete, von Häutchen oder Sehnen befreite Hammelfleisch in Stücke von 40 bis 50 g schneiden, salzen, pfeffern und in Hammeltalg goldbraun knusprig braten. Nun die in Ringe geschnittenen Zwiebeln und die gewaschenen und geviertelten Tomaten dazugeben. 1 1/2 Liter heißes Wasser zugießen, 10 bis 15 Minuten durchkochen und dann die geschälten und kleinwürfelig geschnittenen Kartoffeln zufügen. Im fest zugedeckten Topf und auf kleiner Flamme garen. Mit gehackten Kräutern bestreut servieren.

Die Tomaten können auch 1 Minute in kochendes Wasser getaucht, abgezogen und geviertelt erst 5 bis 8 Minuten vor dem Garwerden der Schorpo zugesetzt werden. Statt frischer Tomaten lassen sich gegebenenfalls auch 100 g Tomatenmark verwenden.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Anstelle von Hammelfleisch kann Schweinefleisch oder halb Rind-, halb Schweinefleisch genommen werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen