Anzeige

Hecht mit Steinpilzen in der Röhre gebacken

Hecht mit Steinpilzen in der Röhre gebacken

1500 g Hecht,
300 g Steinpilze,
0,2 l saure Sahne,
0,2 l Weißwein,
1 Zwiebel,
60 g Fett,
20 g Butter,
10 g Mehl,
Paprika,
Salz,
gemahlener Pfeffer.

Den vorbereiteten, entgräteten Hecht oder das Hechtstück in 5 größere oder 10 kleinere Scheiben schneiden, salzen, in einen kleinen Topf legen, Wirbelsäule dazugeben, mit dem Wein begießen, zudecken und dünsten. Die gereinigten Steinpilze in Scheiben schneiden. In einer Pfanne Fett erhitzen, die feingehackte Zwiebel zufügen, bräunen, dann die Pilze dazugeben, unter ständigem Rühren gründlich rösten, schließlich mit Paprika bestreuen, gut verrühren und beiseite stellen, dann salzen und mit Pfeffer würzen. Butter und Mehl in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Fischbrühe durchsieben, schwach kochen lassen und die mit Mehl vermengte Butter mit dem Schaumschläger unterrühren. Diese dicke Soße einige Minuten kochen lassen, dann Pilze und die halbe Menge Sahne dazufügen und noch zehn Minuten langsam kochen lassen. Ein feuerfestes Kochgeschirr oder eine kleinere Bratpfanne ausfetten, einen Löffel Soße hineingießen, die Hechtscheiben darauflegen, mit der übrigen Soße und 0,1 l Sahne begießen und 15 Minuten vor dem Auftischen in der heißen Röhre überbacken.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.