Geschmortes Eisbein

Zutaten

Geschmortes Eisbein

Zubereitung

Die rohen Eisbeinstücke an der Schwarte ein wenig einschneiden, mit Salz und Pfeffer einreiben.
Mit dem grob geschnittenen Suppengrün in eine Schmorpfanne legen, eine Tasse heißes Wasser angießen und alles in der Bratröhre dünsten lassen.
Wenn die Flüssigkeit eingezogen und der Saft mit dem ausgetretenen Fett schön braun ist, das Fleisch wenden, nach und nach weiter Wasser oder Brühe angießen (dabei die Fleischstücke immer wieder mit dem Schmorsaft übergießen), zugedeckt weichschmoren und zum Schluß ohne Deckel braun überkrusten lassen.
Die Soße durchseihen und, falls nötig, mit etwas Stärkemehl binden.
Mit dem gewürfelten Suppengrün und Quetschkartoffeln servieren – oder auch zu Sauerkraut und Salzkartoffeln.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Bild für dein Pinterest-Board

Geschmortes Eisbein

[Nach: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

4.6/5 (20 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert