Gefüllter überbackener Karpfen

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Pilze putzen, sorgfältig waschen, in dünne Scheibchen schneiden, in ein Gefäß legen, 1 Eßlöffel Butter, Salz, gemahlenen Pfeffer dazugeben und 2 Eßlöffel Wasser zugießen. Das Gefäß zudecken und die Pilze auf schwachem Feuer gar dünsten. Dünstflüssigkeit sollte nicht mehr vorhanden sein. Den vorbereiteten Fisch ausnehmen, sorgfältig abspülen, von außen und innen mit Salz einreiben. Unter die gedünsteten Pilze die verquirlten Eigelb ziehen. Semmelbrösel und dann die Eiweiß dazugeben, die zu Schnee geschlagen wurden. Die Masse salzen, sorgfältig durchmischen. Mit dieser Farce den Bauch des Fisches füllen, mit weißem Zwirn zunähen. In eine nicht sehr große Pfanne legen, mit der restlichen zerlassenen Butter übergießen, in die vorgeheizte Backröhre stellen und etwa 40 bis 45 Minuten überbacken, wobei in Abständen mit dem Bratsaft begossen wird, der sich auf dem Boden des Gefäßes bildet. Als Beilage reicht man Bratkartoffeln und Kopfsalat.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Tipp: Wer den Fisch saftiger wünscht, kann 5 Minuten vor Beendigung der Backzeit noch 1/8 1 saure Sahne darübergießen.

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen