Gedrehte Torte

Zutaten

I. Teig

Die Eigelb, Puderzucker, die abgeriebene Zitronenschale, Vanillinzucker sowie den Kakao etwa 20 Minuten rühren.
Dann die gemahlenen Haselnüsse zugeben und verrühren.
Aus dem Eiweiß steifen Schnee schlagen und zusammen mit dem Mehl nach und nach in die Masse geben.
Alles zusammen leicht vermengen und in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Tortenform füllen.
In die vorgeheizte Röhre schieben und bei mäßiger Hitze backen.

II. Teig

  • 6 Eier
  • 140 g Puderzucker
  • etwas Zitronenschale
  • 140 g Mehl

Die Eigelb mit dem Puderzucker und der abgeriebenen Zitronenschale etwa 30 Minuten rühren.
Aus dem Eiweiß steifen Schnee schlagen und zusammen mit dem Mehl der Eigelbmasse zugeben.
Den Teig halbieren, auf zwei gefetteten und mit Mehl bestreuten Blechen verteilen und schnell backen, damit sich der Biskuit rollen läßt.
– Die fertiggebackene und ausgekühlte Torte einmal quer durchschneiden und, noch während der II. Teig in der Röhre ist, beide Teile mit Fülle bestreichen.
Die zwei auf den Blechen gebackenen Biskuitplatten noch heiß in 3 cm breite Streifen schneiden, auskühlen lassen und mit Fülle bestreichen.
Auf der unteren, mit Fülle bestrichenen Tortenplatte von der Mitte beginnend die Teigstreifen kreisförmig aneinanderlegen, bis der Tortenboden damit ausgefüllt ist.
Darauf die zweite, auf der unteren Seite mit Fülle bestrichene Tortenhälfte legen.
Die „gedrehte“ Torte mit Schokoladenglasur überziehen und beliebig verzieren.
Geeignet dafür sind kandierte Früchte, Schokoladenriegel oder Konfekt.

Kakao-Butter-Fülle

In ein Gefäß die Eier und den Puderzucker geben und über kochendem Wasser mit dem Schneebesen zu einem dicken Schnee schlagen.
Dann vom Feuer nehmen und bis zum Auskühlen weiterschlagen.
Butter und Kakao zusammen gut verühren, dann nach und nach den abgekühlten Eierschaum dazugeben und alles zusammen noch eine Weile rühren.

Schokoladenglasur

  • 120 g Puderzucker
  • 50 g Kakao
  • 20 g Butter

Puderzucker mit 75 ml Wasser aufkochen, den Kakao zugeben und unter ständigem Rühren bis zum Dickwerden kochen.
Zuletzt die Butter hineingeben und noch eine Weile rühren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Mária Hajková – Múcniky, Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

Rezept-Bewertung

5/5 (7 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert