Gebackener Fisch mit Reis (Lybien)

Auch in der DDR wurde über den „Tellerrand“ geschaut, was die internationale Küche zu bieten hat. Diese Rezepte fand man oft in Zeitungen, Rezeptheften, Kochbüchern etc.. Hier ist eins davon, aus dem Jahr 1988.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Drei Eßlöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel- und dünne Knoblauchscheiben sowie den Kümmel hineingeben und sieben Minuten anbraten, dann herausnehmen. Im gleichen Fett den kleingewürfelten Sellerie etwa fünf Minuten weich werden lassen. Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne zurückgeben, Tomatenmark, eine Tasse Wasser, Pfeffer und Salz dazurühren und kräftig brodeln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdunstet ist. Pfanne vom Herd nehmen. Eine Backform mit Öl einpinseln, die gesäuberten und gesalzenen Fischfilets hineinlegen, die vorher zubereitete Masse darübergeben und glattstreichen, darauf Tomatenscheiben verteilen und das Gefäß mit Alufolie fest verschließen. In der vorgeheizten Röhre bei mittlerer Hitze 20 Minuten.

Nach: Weltweit gekocht – Kulinarisches aus 100 Ländern, Berliner Verlag, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.