Anzeige

Frikassee aus Huhn oder Kalbfleisch

Frikassee aus Huhn oder Kalbfleisch

Mittelgroße, aber fleischige Hühner werden gereinigt, gewaschen, zerkleinert und in 50–60 g heißes Fett oder Butter gegeben. Dann salzt man sie und gibt die Röschen eines kleineren Blumenkohls, einen halben in Scheiben geschnittenen Kohlrabi, ebensoviel Petersilienwurzel und kleingeschnittene Pilze dazu. Man dämpft alles weich. Ist das Fleisch richtig weich, bestreut man es mit etwas Mehl und röstet es kurz. Dann vermischt man alles gut, gießt es mit Fleisch- oder Knochenbrühe oder Wässer auf, träufelt den Saft einer halben Zitrone hinein und pfeffert es nach Belieben. Man kann es mit einem gut verquirlten Eigelb würzen. Dann läßt man es noch einige Minuten kochen. Genauso bereitet man auch anderes Frikassee aus Geflügel- oder Kalbfleisch zu.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.