Fischroulade mit Eiern

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fischfilet ohne Haut und Gräten zusammen mit der kleingeschnittenen Zwiebel zweimal durch den Wolf drehen. Die Farce mit Salz, Pfeffer, 1 rohem Ei, 3 Eßlöffel Semmelbröseln und Milch anrichten. Gut mischen. Die Eier sowie Schnittlauch und Petersilie fein hacken. Alles gut mischen, salzen und weich gehaltene Butter untermischen. Die Fischfarce in die Mitte einer feuchten Serviette legen, eine Plinse formen (1 1/2 bis 2 cm Dicke). In die Mitte dieser Plinse legt man die Fülle aus den gehackten Eiern, zerkleinerten Kräutern, Salz und Butter. Die Ränder der Serviette anheben, die Ränder der Plinse zusammendrücken, glattstreichen und die Roulade mit der Naht nach unten in die gut mit Fett ausgestrichene Bratpfanne rollen. Mit den restlichen Semmelbröseln bestreuen, mit Margarineflöckchen besetzen. In der Backröhre 30 bis 35 Minuten lang überbacken. Als Beilage reicht man Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln.

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen