Anzeige

Fischcremesuppe „Theodor Storm“

Fischcremesuppe „Theodor Storm“

(für 6 Personen)

1 1/2 l Fleischbrühe, 1/8 l Milch, 4 Eßl. Maisan, 400 g Fischfilet, Zitronensaft, Salz, 4 Eigelb, 1/8 l süße Sahne, 4 Eßl. Weißwein, etwas frisch geriebene Muskatnuß, 100 g Tomate, 2 hartgekochte Eier, 1 Eßl. gehackter Schnittlauch.

Die kochende Fleischbrühe mit dem in kalter Milch angerührten Maisan binden und kurz aufkochen lassen.
Das Fischfilet säubern, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz einreiben, in 2 cm große Würfel schneiden und in der heißen Brühe garziehen, aber nicht kochen lassen.
Die Eigelb mit der Sahne mischen und mit dem Schneebesen zu einem „Eigelbschnee“ schlagen.
Diesen in die Suppe rühren.
Mit Weißwein abschmecken und mit wenig geriebener Muskatnuß verfeinern.
Die fertige Suppe in eine Suppenschüssel füllen, mit Tomatenwürfeln, gehackten Eiern und Schnittlauchröllchen bestreuen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Fischcremesuppe „Theodor Storm“
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.