Anzeige

Fasan auf Sauerkraut

Fasan auf Sauerkraut

1 großer Fasan, Salz, Pfeffer, 2 bis 3 Brötchen, 2 Eier, 60 g Butter, 1 Zitrone, Petersilie, Zwiebeln, 1 Apfel, Sauerkraut, Speck.

Den abgehangenen Fasan reinigen, innen salzen und pfeffern, außen nur salzen.
Dann aus den eingeweichten, ausgedrückten Brötchen, Eiern und einem in Butter geschmorten Gemisch aus Fasanenleber, geriebener Zitronenschale, Petersilie, gehackter Zwiebel und Apfelwürfeln eine pikante Fülle bereiten.
Den Fasan füllen, zunähen, in Speckscheiben wickeln und in Butter braten.
Den Speck kurz bevor der Fasan gar ist abnehmen und den Fasan noch bräunen lassen.
Den fertigen Braten in Stücke zerlegen, diese mit den aufgeschnittenen Speckstreifen auf einem Sockel von extra gegartem Sauerkraut anrichten und die Fülle löffelweise darumgeben.
Das Sauerkraut läßt sich mit Ananas verfeinern.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.