DDR-Brötchen

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 330 ml Wasser lauwarm
  • 10 g Schmalz
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7 g)
  • 500 g Weizenmehl 550
  • 2 Teel. Salz
  • 1 Teel. Backmalz (ersatzweise Honig)
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

DDR-Brötchen

Und so wird es gemacht…

Alle Zutaten zu einem glatten Hefeteig verarbeiten und mindestens 5 Minuten kneten.
Der Teig sollte such gut von der Schüssel lösen, ansonsten noch etwas Mehl dazugeben.
Dann abdecken und 1 Stunde in einem kalten Raum gehen lassen, dann mit der Hand kurz kneten und nochmal 1 Stunde gehen lassen.
Dann auf einer Arbeitsfläche nochmal kneten und Teiglinge abschneiden, Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Einschneiden und 30 Minuten nochmals ruhen lassen.
Backofen auf 250° Grad vorheizen und unten eine feuerfeste Schale mit Wasser stellen.
Ober-/Unterhitze
Die Brötchenteiglinge bevor sie in den Ofen kommen mit Wasser einpinseln.
Nun in den Ofen geben und bei 250° Grad ca. 20-25 Minuten backen.
Abkühlen lassen und genießen.

DDR-Brötchen DDR-Brötchen DDR-Brötchen

Rezept & Fotos: Dagmar Polte – https://www.facebook.com/LottaundLottiLovebearen – Lieben Dank

4.3/5 (12 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen