Brühe mit Eierstich

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Eier mit Milch, gehacktem Dill und Salz verquirlen. Diese Masse in ein gut gefettetes Förmchen oder Schälchen füllen und 25 bis 30 Minuten im Wasserbad garziehen lassen. Den Eierstich mit einem Buntmesser in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Gemüse auf 4 Suppenteller verteilen, mit siedend heißer Brühe auffüllen. Wird Eierstich ohne Kräuter zubereitet, dann mit einer Spur Muskat würzen und die gehackten Kräuter in die Suppe geben.

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen