Brauner Weihnachtskuchen

65 g Schweinefett, 100 g Sirup, 50 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Teelöffel Pfefferkuchengewürz, 1/2 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale, 375 g Mehl, 1 Ei, 1/8 l Milch, 3/4 Päckchen Backpulver, 40 g Korinthen, 40 g süße Mandeln, Schokoladen-Fett-Glasur.

Fett, Sirup, Zucker und Salz zusammen erhitzen.
Abwechselnd das gesiebte, mit den Gewürzen vermischte Mehl und die mit dem Ei verquirlte Milch in die abgekühlte Masse rühren.
Mit dem letzten Mehl das Backpulver zugeben.
Zum Schluß die vorbereiteten Korinthen und die grob gehackten Mandeln unterarbeiten.
Den Teig in eine gefettete, ausgebröselte Kasten- oder Rehrückenform füllen und bei Mittelhitze etwa 60 Minuten backen.
Mit Schokoladen-Fett-Glasur überziehen und nach Belieben gehackte Mandeln auf die Oberfläche streuen.
– Anstelle der Mandeln können auch Kokosraspel verwendet werden.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

5/5 (4 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen