Anzeige

Bohnen-, Erbsen- oder- Linsengemüse

Bohnen-, Erbsen- oder- Linsengemüse

1/2 kg am Abend vorher eingeweichte Bohnen stellt man aufs Feuer. Wenn die Bohnen richtig weich sind, gibt man eine braune Einbrenn hinzu, gießt sie auf, salzt sie und läßt sie nochmals aufkochen. Vor dem Anrichten kann man sie beliebig mit einem Löffel Essig und 2-3 Eßlöffel saurer Sahne würzen. Man hebt den Geschmack des Gemüses, wenn man geräuchertes Schweinefleisch, wie Hachse oder dergleichen, mitkocht. Genauso wird auch das Erbsen- oder Linsengemüse zubereitet. In das Erbsengemüse gehört aber weder Essig noch Sahne.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Bohnen-, Erbsen- oder- Linsengemüse
Bitte bewerten! 4 (80%) 1 Vote
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.